Der Blogumzug ist geschafft

Mit dem Bloggen bin ich fertig. Es war eine gute Zeit, hat Spaß gemacht, aber die Luft ist raus.

Ja, so sprach ich vor Jahren. Doch im letzten Jahr habe ich mir bei wordpress.com wieder einen kleinen Blog eingerichtet. Ihn nach einigen Beiträgen wieder gelöscht und wieder eingerichtet. Ja was denn nun ?! Eigentlich wollte ich schon gerne wieder Bloggen. Aber mal ehrlich, das ist bei wordpress.com nichts halbes und nichts ganzes. Man ist dermaßen eingeschränkt dort, dass einem schnell die Lust vergeht. Und die Tarife dort, sind nun wirklich frech. Also blieb letztlich nur die logische Konsequenz, einen Blogumzug zu starten. Ich besorgte mir einen eigenen Webspace bei einem geeigneten Hoster und legte los, meinen Blog zu installieren und aufzubauen.

Und nun ist es vollbracht. Der Blogumzug ist erledigt und das schwerste, die Suche nach einem geeigneten Theme ist beendet. Und ich glaube, es schaut ganz nett aus. Mir gefällts zumindest. Es sind noch ein Haufen Feinarbeiten zu tun, die ich nun aber in Ruhe und nach und nach erledigen kann. Ich muss mich auch erst wieder eingewöhnen in die WordPress-Arbeit. Bin ja doch ne Weile raus und es hat sich zwischenzeitlich ja doch so einiges getan.

Nun bleibt es abzuwarten, wie es bei mir mit dem Bloggen steht. Ob ich die Motivation aufbringe, einigermaßen regelmäßig mal einen Artikel zu veröffentlichen.

Themenmäßig wird es zu 90 % um meine Erfahrungen mit der Ketogenen Ernährung und dem Intermittierenden Fasten (OMAD – One meal a day) gehen.

Also dann wollen wir mal 😉

Rio

Rio

Hier schreibt der Rio, 47 Jahre alt & Familienvater über Ketogene Ernährung, Gewichtsabnahme und was ihn so interessiert & bewegt. Rio lebt den Keto-Lifestyle, ist Zucker & Weizen Rebell, Biohacker & Mitglied der Keto-Family. Er isst nur eine Mahlzeit am Tag, Er mag Wordpress, Pfeifenrauch, Twitter und einiges mehr. Für Fragen steht er zudem immer gern zur Verfügung.